Vor 45 Jahren zog Angelika Hampel in einen Dresdner Plattenbau. Was früher Heimat war, der Traum junger Familien, ist ihr fremd geworden.

Die Mode-Marke Yakuza macht Millionenumsätze. Pegida-Demonstranten, Fußball-Ultras und Bodybuilder tragen die Kleidung. Aber auch Neonazis. Wollte Yakuza werden, was es ist?

Ein Foto von Mirko Krizanovic zeigt einen Zwickauer Jugendklub im Jahr 1990, in dem sich auch Neonazis trafen. Was hat sich seither verändert?

Seit Jahren bangt Mühlrose um seine Zukunft. Seit Jahren bewegte sich nichts. Nun soll der Ort doch einem Tagebau weichen. Im Dorf herrscht Krisenstimmung.

264 Kinder besuchen die Grundschule „Johanna“, zwei Drittel davon haben einen Migrationshintergrund. Die Schule hat den Dresdner Stadtteil zerrissen. Das Ringen um Integration ist hart.

In vielen ostdeutschen Dörfern fehlen Frauen. Der Sachse Daniel hatte noch nie eine Freundin. Seit einem Jahr annonciert er in Zeitungen. Er will die Liebe finden.

Ein Schlagerpaar hat im Erzgebirge eine Kapelle gebaut. Darin gibt es weder Kreuze noch Altar. Es ist eine Geschäftsidee für Brautpaare im atheistischen Osten.

In seinem Oberlausitzer Geschäft verkauft Gunter Fritz seit 23 Jahren Messer, Pistolen und Schlagstöcke. Gerade macht er die besten Geschäfte seines Lebens. Auch mit Wutbürgern und Rechtsextremen.

Fünf Rentner teilen sich eine Wohnung in einem Dresdner Plattenbau. Bis der Vermieter, ohne zu fragen, Flüchtlinge bei ihnen einquartiert. Kann das gut gehen?

Außerdem zusammengearbeitet mit: Merian, Brigitte, Cicero, BBC, Tagesspiegel, "Flechtwerk - Magazin für lebendige Nachbarschaft" und anderen.

© 2020 created with Wix.com